Übersichtskarte

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.

Bald geht es los

Sonntag, 12.10.2014

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.

letzte Vorbereitungen

Samstag, 18.10.2014

In weniger als 2 Tagen geht es endlich los !!!

Die große Reise steht vor der Tür, und die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Obwohl ich immer jedem versichert habe, keine Angst zu haben, bekomm ich jetzt doch ein wenig Bammel...8 Monate allein um die Welt ist schon ne Ansage, aber ich werde das schaffen! Ich freue mich seit fast einem Jahr darauf und bin immer noch überzeugt davorn, genau das richtige zu tun. und ja, ich mache das allein. Schließlich möchte ich mich selbst besser kennen lernen...Aber meine liebe Familie und meine Freunde ( ihr seid und bleibt die Besten !) werde ich schon sehr vermissen

vor 2 Tagen, auf den letzten Drücker, habe ich dann endlich einen passenden Rucksack gefunden :)Extra groß natürlich :D Bin eben ein Mädchen, und wenn ich die nächsten Monate überleben will, muss da schon einiges mit, und ja auch unnötiges, wie Spanischlektüren und chinesischer Grammatik^^ Von meinen geliebten Highheels hab ich mich aber schon verabschiedet ( nach stundenlanger Diskussion..Was braucht man wirklich?) ebenso wie von meinem Makeup und meinen Handtaschen. Dem großen Abendteuer steht also so gut wie nichts mehr im Weg !


 

Das Monster

Samstag, 18.10.2014

MEINER   MEINER MEINER MEINER

Hier ist er: Mein Monster

Ich keine Ahnung wie ich den schleppen soll...Am Abend, nachdem ich ca 6 verschiedene Modelle anprobiert habe, kamen der Muskelkarter und die Rückenschmerzen

Aber dafür komm ich dann nach 8 Monaten schleppen als Hulk zurück

Goodbye Deutschland

Montag, 20.10.2014

Nach einem angenehmen 5 stündigen Flug mit Emirates bin ich ich nun in Dubai angekommen und werde in ein paar Stunden weiterfliegen-busy life^^

Flug war super, toller Service und sehr gutes Unterhaltungsprogramm :)

Was beim Landen sofort aufgefallen ist, is die Sauberkeit undt der Prunk dieser Stadt, bzw was man hald beim drüber fliegen davon gesehen hat.

Aushalten kann mans hier auch, hat knappe 30 Grad  und in Deutschland so ? Hehe

In ca ner Stunde geht es auch schon weiter nach Bangkok....

 

fist impressions of bangkok

Mittwoch, 22.10.2014

Essen von der Straße big buddah und ich streetlife bangkok city

KaohSanRoad and BKK city life

Samstag, 25.10.2014

Nach zwei Tagen im sehr touristischen Viertel Kaohsan Road bin ich jetz bei Thip ( meine erste Couchsurfingerfahrung !) . Sie zeigt mir das wahre Bangkok. Waren gestern in dem Viertel, in dem Hangover gedreht wrude, haben eine Flussfahrt gmacht,  Ladyboys getroffen, Chinatown besucht, Motorbike und Skytrain gefahren und natürlich CHANG bier getrunken ^^

Bangkok ist sehr gespalten. Auf der einen Seite sehr chick, modern und gepflegt ( wunderschöne Tempel überall !!) aber auf der anderen Seite sieht man neben einer schönen Villa eben auch die vielen vielen Leute, die auf der Straße leben......

Das Thaiessen ist wirklich lecker und ganz anders als das in Deutschland. Und seeeeehr scharf. selbst wenn sie sagen es ist nciht schaf, ist es troztdem mega scharf

Thip & ich Thaifood

 

HUA HIN

Mittwoch, 29.10.2014

Nach schönen Tagen In Bangkok ging es dann in Richtung Süden. Bin vor 2 Tagen in HUA HIN angekommen, zusammen mit zwei Schwedinnen, die ich kennengelernt habe.

Ins Wasser kann man hier leider nicht gehen,, Quallenplage....:(

Dafür waren wir aber auf einer Elefantenfarm. Die sind so beeindruckend diese Tiere ! Werde hier zwei Tage bleiben. Wir helfen mit, sie zu waschen und zu füttern.

Danach gehts für mich weiter nach Phuket. Baden nicht so nice hier Sie war im 2.WK...aber jetz gehts ihr gut!

Same Same but different

Samstag, 01.11.2014

Same Same- but different ! Diesen Satz hört man hier ständig ! Und er stimmt !                               Die Busfahrt von Hua Hin nach Phuket ist ein gutes Beispiel. Die Busse entsprechen deutschenm Standart, also same same, aber sie sind viel billiger und man bekmmt sogar snacks gratis ! - but different :) Und der Fahrstil ist auch sehr different! Wer nicht stundenlang Angst vor einem Crash haben möchte, dem empfehle ich in Thailand NICHT Bus zu fahren ! Die Busse sind hier westentlich schneller als die Züge, was eigentlich schon alles sagt

Gestern Abend waren wir ( mein Host und ich ) beim Sushi essen. Sieht aus wie normales Sushi, schmeckt aber einfach viel besser!

Habe heute ein wenig die Insel mit dem Roller besichtig, Phuket ist richtig schön, überall Strand und Meer.....und Thaimassagen ! Habe mir heute mal eine gegönnt :) ( tut eig. gar nicht so weh...^^) Aprpgos Roller...die fahren hier richtig krass! In einer Reihe? von wegen !! Blinker? Wozu ? Und es ist völlig normal, einfach mal zwischen Lastwägen und Autos die Spur von von ganz links nach rechts zu wechseln

Das Inselhopping geht bald weiter, und ich freue mich schon sehr auf Koh Samui !

 

up and down

Samstag, 08.11.2014

Die deutsche Pünklichkeit gewöhnt man sich hier ganz schnell ab. Ebenso das stundenlage übelegen: ,, Was zieh ich heute an ?'' Ich sagte, ich wolle ein Backpacker mit Stil sein.....HAHAHAHAHAHA !!!! Ich renn rum wies mir passt, zusammen passen tuts aber auf keinen Fall. Auch, weil die Hälfte meiner Kleidung gerade beim Reinigen ist, und deshalb meine Auswahl sehr klein ist. Aber mal im Ernst: Ich fühl mich richtig gut dabei!Jetzt zu Up and Down : In der wenigen Zeit, in der ich nun hier bin, bin ich wie einGraßhupfer durch Thailand gesprungen. Nach nur einer Nacht in Koh Samui bin ich auf Koh Pagnan gelandet, zusammen mit ein paar Holländischen Mädels. Habe hier eine sehr schöne Zeit verbracht.Aber trotzdem habe ich hier an diesem wunderschönen Ort ein wenig Heimweh....Da hat es sich ganz gut getroffen, dass ich ein paar München kennengelernt habe, da fühlt man sich dann gleich viel besser, wenn man sich über die bayrische Heimat unterhalten kann!!  Das Hostel war direkt am Strand und mit Hängematten ausgstattet Einen Tag haben wir uns Roller ausgeliehen, Wasserfälle angesehen, a lot of beer getrunken ( Lisa, wenn ich wieder da bin, bist du nicht mehr allein die Bierkönigin !) und eine Menge unterschiedliche Leute kennen gelernt, sowohl nette als auch Idioten. Und nicht zu vergessen ist die Vollmondparty, und die Poolparty. Kind of asome !! Richtig schön, voller Mond mit guter Musik und Blick aufs Meer... Viele Leute meinten jedoch das Meer als WC nutzen zu müssen, das hat die schöne Aussicht ein wenig zerstört^^ Und was steht jetzt an ? Wir werden sehn...

What a week, what a week

Dienstag, 18.11.2014

Koh Phi Phi heißt die Insel, die mir eine unglaubliche Woche beschert hat ! Ich machte mich alleine auf den Weg nach PP, doch schon im Bus lernte ich eine eine nette Brasilianerin kennen, und wir beschlossen uns zusammen ein Hostel zu suchen. Wir hatten Glück, das letzte Bett zu bekommen, da im Osten jetzt die Regenzeit beginnt, und aus diesem Grund jeder auf die andere Seite / Inseln von Thailand kommt. PP ist sehr klein, es gibt hier weder Autos noch Roller und man kann alles zu Fuß erreichen. Wunderschöne Natur auf der einen Seite ( die Aussicht vom Sunsetpoint ist der Wahnsinn!!) aber auf der anderen Seite eine krasse Partyinsel. Zwar bin ich von daheim einiges gewohnt, was Ausgehen angeht : Dult trotz Fieber, Weiberfasching und dann im Anschluss in die Schule, ect...ABER: Kein Vergleich hierzu !!! Am Abend verwandelt sich der Strand in einen Club, und die Bars hier sind wirklich cool. Der Strand bei Nacht ist unbeschreiblich...Eine Bar hat es mir besonders angetan, die Bananabar. Dort kann man auf dem Dach sitzen und die Sterne bewundern.....Thaiboxen hat ich auch gesehen, interssant aber ich versteh nicht, wieso man sich freiwillig schlagen möchte... ( Naja, man bekommt dann einen gratis Bucket, könnte ein Argument sein^^) Auch machten wir an zwei Tagen eine Tour, besuchten Monkeyisland, Maya Bay, Blue Lagoon und Bambooisland. So beeindruckend ! Nur Bambooisland war ein bisschen seltsam zu besuchen, da sich diese Insel noch immer nicht vom Tsunami erholt hat.... Eine Woche ist hier wirklich genug...All in all, habe hier sehr schöne Erfahrungen gewonnen, und tolle Leute kennen gelernt....Nun haben die Holländer auch die Inse erreicht, wir sind also wieder vereint, und gespannt auf den nächsten Ort, und die kommenden Erlebnisse !

Ich merke, dass mir die deutsche Grammatik immer mehr zu schaffen macht, da ich hier fast nur Englisch spreche....Ich hoffe, ich kann noch Deutsch wenn ich wieder heim komme

 

Sunset Maya Bay-The Beach movie Maya Bay-The Beach movie Blaue Lagoone Blaue Lagoone Von Fischen umzienglet